Einsatzleitung

Der Arbeitskreis "Schiedsrichter-Einsatzleitung" besteht aus einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiter, die aus einem Pool von Schiedsrichtern die Spiele der Ober- und Regionalligen (ca. 500 Begegnungen pro Saison) nach verschiedenen Kriterien besetzten. Die sich für diesen Dienst zur Verfügung stellenden Schiedsrichter erhalten je Einsatz eine Aufwandsentschädigung  in Höhe von EUR 30,00 zzgl. einer Erstattung der Reisekosten.
Ziel dieses zentralen Einsatzes ist es unter anderem, die Schiedsrichter ausgewogen und kostenoptimiert auf die Begegnungen zu verteilen.