Sonderbestimmungen 2016-17

Im Folgenden findest Du Sonderbestimmungen, die im Jugendbereich gelten und die "normalen" Regeln teilweise modifizieren.

Bitte beachte, dass in Deinem Bezirk, in dem Du vielleicht spielst, weitere Sonderbestimmungen bestehen können. Am besten fragst Du vor der Saison Deine Trainerin/Deinen Trainer. Diese werden Dir alle Infos geben können.

1. Altersklasseneinteilung
 

Altersklasse

spielberechtigte

Jahrgänge

Netzhöhen

Spielfeld

Größe

max. Spieler- anzahl in ML

Libero erlaubt?

Spieler

auf Feld

männlich

weiblich

U20

1998 und jünger

2,43 m

2,24 m

9 x 9 m2

12

Ja

6 : 6

U18

2000 und jünger

2,35 m

2,24 m

9 x 9 m2

12

Ja

6 : 6

U16

2002 und jünger

2,24 m

2,20 m

9 x 9 m2

12

Nein

6 : 6

U14

2004 und jünger

2,15 m

2,15 m

7 x 7 m2

8

Nein

4 : 4

U13

2005 und jünger

2,10 m

2,10 m

6 x 6 m2

6

Nein

3 : 3

U12

2006 und jünger

2,00 m

2,00 m

4,5 x 4,5 m2

4

Nein

2 : 2

 

2. Portugisische Regel:

Nach zwei (nicht zwingend direkt) erfolgreichen Aufschlägen rotiert die eigene Mannschaft eine Position weiter, behält aber das Aufschlagrecht. Die Mannschaft rotiert auch nach zwei Punkten, wenn der Aufschlagspieler nach diesen zwei Punkten ausgewechselt wird (oder nach einem Punkt ausgewechselt wurde).

Diese Regel gilt nur in den Altersklassen U14 und U13.

 

3. Libero-Einsatz

Ein Liberoeinsatz ist erst ab der Altersklasse U18 erlaubt.

 

4. Weitere Sonderbestimmungen

4.1. U14:

- der Aufschlagspieler ist "Hinterspieler". Er darf von keiner Stelle des Feldes einen Angriff ausführen, wenn der Ball oberhalb der Netzkante ist.
- Das Zuspiel hat während des ganzen Spiels durch den Spieler auf der Position III zu erfolgen. Bei offensichtlicher Nichtbeachtung wird vom Schiedsgericht auf Fehler entschieden. Bei einer verunglückten Annahme oder Abwehr darf auch ein anderer Spieler das Zuspiel übernehmen.
- ein Positionswechsel ist nicht erlaubt
- eine Mannschaft darf pro Satz sechs Spielerwechsel durchführen

Bitte beachtet auch die Auslegung der Deutschen Volleyball-Jugend. Die entsprechende Datei findest Du hier.

4.2. U13:

- Das Zuspiel hat während des ganzen Spiels durch den Spieler auf der Position II zu erfolgen. Bei offensichtlicher Nichtbeachtung wird vom Schiedsgericht auf Fehler entschieden. Bei einer verunglückten Annahme oder Abwehr darf auch ein anderer Spieler das Zuspiel übernehmen.
- ein Positionswechsel ist nicht erlaubt
- eine Mannschaft darf pro Satz sechs Spielerwechsel durchführen.