Befugnisse und Zuständigkeiten des Schiedsgerichts

1. Schiedsrichter

Befugnisse:

  • Leitet das Spiel von Anfang bis Ende
  • Trifft endgültige Entscheidungen (Überstimmung möglich)
  • Kann Mitglieder des Schiedsgerichtes bei nicht ordnungsgemäßer Erfüllung ihrer Aufgaben ersetzen lassen
  • Erläutert Regelauslegung gegenüber dem Spielkapitän
  • Prüft vor und während des Spiels die Spielfläche, Bälle, weitere Ausrüstung und äußere Bedingungen (als Team mit dem 2. SR gemeinsam)

Zuständigkeiten:

  • Führt in Anwesenheit des 2. SR die Auslosung mit beiden Mannschaftskapitänen durch
  • Überwacht das Einspielen ("10-Minuten") der Mannschaften
  • Bewilligt den Aufschlag
  • Beendet den Satz
  • Spricht Verwarnungen und Sanktionen aus
  • Gibt den Seitenwechsel frei
  • Hat bei allen Entscheidung (bei unvorhergesehenen Vorkommnissen - Verletzung, Besonderheiten während des Spiels) die endgültige Entscheidungsgewalt

Entscheidet, pfeift und zeigt:

  • Fehler des Aufschlagspielers: Fehlerhafter Aufschlag, Übergetreten, 8 Sekunden
  • Positionsfehler der aufschlagenden Mannschaft einschließlich Sichtblock
  • Fehler beim Spielen des Balles (Doppelberührung, gehobener Ball)
  • Vier Ballberührungen
  • Den fehlerhaften Angriff eines Hinterspielers oder Liberos
  • Das Übergreifen eines Spielers in den gegnerischen Raum oberhalb des Netzes
  • Fehlerhafte Netzberührung (vorwiegend Angriffsseite) und Antennenberührung eines Spielers oder Balles auf seiner Seite
  • Ball überquert die senkrechte Ebene des Netzes ganz oder teilweise außerhalb des Überquerungssektors
  • Ball überquert die Mittellinie vollständig unter dem Netz
  • Ball berührt einen fremden Gegenstand ("aus")
  • Fehler des Liberos – Blockversuch, Block, Angriff oberhalb der Netzoberkante, oberes Zuspiel in der Vorderzone mit anschließendem Angriff oberhalb der Netzoberkante, …

2. Schiedsrichter

Befugnisse:

  • Unterstützt 1. SR und kann ihn im Notfall ersetzen
  • Überwacht die Arbeit des Schreibers
  • Überwacht die Mannschaftsmitglieder und Spieler auf den Mannschaftsbänken bzw. auf den Aufwärm- und Strafflächen
  • Genehmigt Spielunterbrechungen und kontrolliert deren Dauer und Anzahl
  • Weist unberechtigte Anträge zurück
  • Zeigt dem entsprechenden 1. SR sowie dem Trainer die 2. Auszeit bzw. den 5. und 6. Spielerwechsel an
  • Informiert 1. SR über evtl. unkorrektes Verhalten der Mannschaftsmitglieder
  • genehmigt ausnahmsweisen Wechsel sowie die Wiederherstellungszeit (bei Verletzung eines Spielers)

Zuständigkeiten:
Entscheidet, pfeift und zeigt:

  • Rotationsfehler (nach Ansage des Schreibers)
  • Positionsfehler der annehmenden Mannschaft
  • Fehlerhafte Netz- und Antennenberührung eines Spielers (vorwiegend Blockseite)
  • Eindringen eines Spielers in die gegnerische Spielfeldhälfte mit dem ganzen Fuß oder dem Teil eines/beider Füße, die das Spiel beeinflussen bzw. den Gegner behindern
  • Den ausgeführten Block eines Hinterspielers, den Blockversuch des Liberos oder den fehlerhaften Angriff des Hinterspielers
  • Ball berührt die Antenne auf seiner Seite
  • Ball überquert die senkrechte Ebene des Netzes ganz oder teilweise außerhalb des Überquerungssektors auf seiner Seite
  • Kontakt des Balles mit einem fremden Gegenstand
  • Ball berührt den Boden (sollte der 1. SR dies nicht sehen können)